Katheterablation bei Herzrhythmusstörungen

Katheterablation bei Herzrhythmusstörungen

Schrittmacher, ICD, CRT / biventrikuläre Stimulation

Schrittmacher, ICD, CRT / biventrikuläre Stimulation

Bradykarde (zu langsamer Herzschlag) und tachykarde (zu schneller Herzschlag) Herzrhythmusstörungen sind in der Bevölkerung weit verbreitet und in ihren Eigenarten sehr verschieden. Da einige Herzrhythmusstörungen auch dauerhaft bestehen können, ist nicht selten eine kontinuierliche ärztliche Betreuung sinnvoll. Neben der ausführlichen Anamnese und Diagnosestellung bieten wir Ihnen in unserer rhythmologischen Sprechstunde die Möglichkeit, mit einem in der speziellen Rhythmologie erfahrenen Kardiologen Ihre Erkrankung und deren Therapiemöglichkeiten zu besprechen und behandeln zu lassen. Alle Maßnahmen werden dabei selbstverständlich individuell mit Ihnen abgestimmt. So ermöglichen wir Ihnen, gut informiert über die weiteren Therapiemöglichkeiten entscheiden zu können.
Neben der medikamentösen Therapie von Herzrhythmusstöungen bieten wir Ihnen auch ein umfangreiches Spektrum an interventionellen Leistungen an.